Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Wir nehmen Ihre Sicherheit sehr ernst. Damit wir Sie und Ihre Systeme schützen können, nehmen wir Änderungen an allen HSBC-Websites vor. Dadurch kann es vorkommen, dass diese Seiten mit alten Webbrowser-Versionen nicht mehr geöffnet werden können. Generell haben die neuesten Versionen von Browsern (wie Internet Explorer, Google Chrome, Apple Safari usw.) und Betriebssystemen (wie Microsoft Windows oder MacOS) die aktuellsten Sicherheitsfunktionen.

Wenn Ihnen diese Nachricht angezeigt wird, verwenden Sie einen älteren, nicht unterstützten Browser. 

So können Sie Ihren Browser aktualisieren

Smart-Beta-Strategien

Smart Beta- und faktorbasierte Strategien eröffnen Investmentchancen, die zwischen aktiven und passiven Strategien einzuordnen sind.

Vollständige Liste der Smart-Beta-Fonds anzeigen

Wir bieten standardisierte und individuelle Smart-Beta- und faktorbasierte Lösungen, die anhand von globalen, regionalen und länderspezifischen Kriterien unterschiedlich positioniert werden können.

HSBC Global Asset Management kann auf eine langjährige Erfolgsbilanz von Partnerschaften mit Kunden zurückblicken, für die wir standardisierte und individuell zugeschnittene Smart-Beta-Strategien erarbeitet haben.

  • Multi-Faktor-Strategien ermöglichen kontrollierte Engagements in mehreren Faktoren (Value, Quality, Low Risk, Small Size, Momentum), die auf eine dauerhafte Outperformance gegenüber einem vergleichbaren klassischen Index bei vorgegebenem Tracking Error abzielen. Mithilfe unserer proprietären Risikomodelle entwickeln wir unter Einbeziehung kundenspezifischer Vorgaben eigene faktorbasierte Strategien, die unter anderem individuelle Tracking-Error-Niveaus, Faktor-Engagements und ESG-Vorgaben berücksichtigen
  • Zu den Kernkompetenzen zählt auch unsere Palette der Economic-Scale-Equity- (ESE) Strategien. Die im Juni 2012 aufgelegten ESE-Strategien gewichten Unternehmen nach ihrem wirtschaftlichen Beitrag und streben eine bessere risikobereinigte Rendite im Vergleich zu den kapitalisierungsgewichteten Indizes an. Die entsprechende Methodik wurde von unserem Team für quantitatives Research unternehmensintern entwickelt
  • Volatilitätsorientierte Strategien kombinieren quantitative Disziplin mit qualitativer Bewertung. Auf der Grundlage attraktiver Rentabilitäts- und Bewertungsprofile erfassen wir erstklassige Unternehmen für den Aufbau eines bezüglich niedriger Volatilität optimierten Portfolios. Dabei wird proprietäres fundamentales Research mit integrierter ESG-Analyse eingesetzt, um die Volatilitätsmerkmale der Aktie sowie die Nachhaltigkeit der Rentabilität des Unternehmens zu bestätigen

Multi-Faktor-Aktienstrategien

Durch eine Kombination unterschiedlicher Faktoren, wie Value, Quality, Momentum, Small Size und Low Risk soll eine nachhaltige Outperformance mit niedrigem Tracking Error gegenüber einem kapitalisierungsgewichteten Index erreicht werden.

Unsere Philosophie

Faktorbasierte Investments beruhen auf der Beobachtung, dass Aktien mit bestimmten Merkmalen (beziehungsweise Prämien) die Wertentwicklung des Marktes riskobereinigt wiederholt übertroffen haben. Die Strukturierung nach Faktoren ermöglicht den Investoren einen transparenten und kosteneffizienten Zugang zu diesen Renditequellen und vermittelt ein Verständnis der zugrundeliegenden Risiken.

  • Ein „reiner“ faktorbasierter Ansatz maximiert das Engagement in den gewünschten Faktoren bei weitgehendem Ausschluss aller unerwünschten Risiken
  • Ein Multi-Faktor-Ansatz sollte anzupassen sein, um strategische und taktische Engagements in den gewünschten Faktoren mit vorgegebenem Tracking Error und Risikosteuerung zu ermöglichen

Unser Prozess

Zu den wichtigsten Bestandteilen unseres faktorbasierten Investmentprozesses gehören die quantitative Auswahl der Aktientitel, die robuste Portfoliokonstruktion und die konsistente Umsetzung mit einem integrierten Risikomanagement:

  • Unser Bottom-up-Ansatz kombiniert Faktorbewertungen auf Aktienebene
  • Unser Prozess der Portfoliokonstruktion optimiert das Exposure gegenüber Alpha-Signalen transparent und einheitlich
  • Wir setzen strikte aktive Beschränkungen auf Sektor-, Länder- und Faktorebene ein, um unsystematische Risiken zu vermeiden

Stärken von HSBC

  • Eine reine faktorbasierte Strategie minimiert das Exposure gegenüber unbeabsichtigten Risiken und sorgt für niedrige Korrelationen zwischen Faktoren
  • Wir entwickeln und validieren jeden Faktor von Grund auf neu. Die Auswahl der Kennzahlen und Fundamentaldaten erfolgt mit größter Sorgfalt und auf Grundlage unserer jahrzehntelangen praktischen Erfahrung im Bereich der faktorbasierten Investments
  • Unser flexibler Investmentansatz ermöglicht die Umsetzung individueller Portfolios gemäß den Anforderungen des Kunden
  • Wir verfügen über umfassende Ressourcen für die Implementierung und  eine starke Infrastruktur in Bezug auf technologische Anforderungen und Risikomodellierung
  • Unsere globale Multi-Faktor-Strategie hat sich in über zehn Jahren als stabil und zuverlässig erwiesen

Kernstrategien - Economic Scale Equity (ESE)

Das Ziel ist die Erreichung eines besseren Aktien-Betas bei höheren risikobereinigten Renditen im Vergleich zu klassischen Indizes.

Unsere Philosophie

  • Kapitalisierungsgewichtete Indizes können Ineffizienzen aufweisen und Aktienkurse in Bezug auf ihren Fair Value störungsanfällig sein
  • Ein Gewichtungsansatz, der die wirtschaftliche Tätigkeit eines Unternehmens erfasst (d. h. seinen Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) oder „Value Added“), führt zu stabilen Gewichtungen, die weitgehend von den Aktienkursen abgekoppelt sind

Unser Prozess

  • Wir berechnen den „Value Added“ jedes Unternehmens als die Differenz aus Output (Verkaufserlöse) und Input (Einkauf von Waren und Dienstleistungen)
  • Die Gewichtung eines Unternehmens wird durch seinen „Value Added“/die Summe der „Value Adds“ ermittelt
  • Die resultierenden Faktor-Exposures sind in der Regel gemäßigt
  • Nur liquide Titel werden berücksichtigt
  • Systematische Anpassungen nutzen potenzielle Fehlbewertungen im Markt und sorgen für niedriges Umschlagsvolumen

Der „Value Added“ eines Unternehmens wird an seine Aktionäre, Gläubiger, Mitarbeiter und den Staat ausgezahlt.

Stärken von HSBC

  • Ein theoretisch fundierter und intuitiver Ansatz, der Indexgewicht und Marktpreis entkoppelt und eine bessere Diversifizierung und Erfassung von Marktpreisabweichungen ermöglicht
  • Ein proprietärer Ansatz, der kosteneffizient und transparent ist
  • Reiner Fokus auf Anpassungen und klassische Index-Ineffizienzen
  • Der fehlende Fokus auf einen Anlagestil erleichtert die Verwendung als Kernbaustein bei der Portfoliostrukturierung
  • Bewährter Track Record seit 2012

Lower-Volatility-Strategien

Ermöglicht Engagements in Low-Beta-, Quality- und Value-Faktoren mit höheren risikobereinigten Renditen im Vergleich zu den entsprechenden kapitalisierungsgewichteten Indizes.

Unsere Philosophie

Strategien mit niedriger Volatilität können höhere risikobereinigte Renditen erzielen als ein entsprechender kapitalisierungsgewichteter Index, und ihr geringeres Abwärtspotenzial trägt bei fallenden Märkten zum Kapitalerhalt bei.

Unser Prozess

  • Unser Ansatz kombiniert quantitative Disziplin mit qualitativer Bewertung
  • Wir identifizieren und berücksichtigen Qualitätsaktien mit attraktiven Rentabilitäts- und Bewertungsprofilen
  • Anschließend wenden wir eine Minimum-Variance-Optimierung auf das Top-Quartil der ausgewählten Titel an, um ein Portfolio mit niedriger Volatilität zu kreieren
  • Zur Reduzierung des absoluten Risikos sind darin auch einige weniger korrelierte Titel mit höherer Volatilität enthalten
  • Die Fundamentalanalyse konzentriert sich auf die Überprüfung der Volatilitätsprognose einer Aktie und die Nachhaltigkeit ihrer Rendite

Lower-Volatility-Strategien: Stärken von HSBC

  • Unsere Fundamentalanalyse unterstützt die Wertschöpfung innerhalb eines disziplinierten Rahmenwerks und unterstützt bei der Vermeidung falscher Signale. Das unterscheidet unseren Ansatz von rein passiven Strategien und rein quantitativen Methoden
  • Wir binden die ESG-Analyse in unseren Prozess ein, um die Volatilitätsmerkmale einer Aktie und die Nachhaltigkeit ihrer Rendite zu verifizieren
  • Unser Investmentprozess unterscheidet uns von traditionellen Strategien mit niedriger Volatilität. Wir konzentrieren uns zunächst auf die Suche nach erstklassigen Aktien (starke Rentabilität und Bewertung) und optimieren sie für eine geringe Volatilität. Dies begünstigt die Diversifizierung und hilft bei der Vermeidung von Crowded Trades, Sektorkonzentration und Zinssensitivität
Risikohinweis
Der Wert der Investments und der damit verbundenen Erträge kann steigen und fallen. Ein Investor erhält möglicherweise den ursprünglich investierten Betrag nicht zurück. Bei ausländischen Investments können Schwankungen der Wechselkurse auch dazu führen, dass der Wert dieser Investments schwankt.