Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Wir nehmen Ihre Sicherheit sehr ernst. Damit wir Sie und Ihre Systeme schützen können, nehmen wir Änderungen an allen HSBC-Websites vor. Dadurch kann es vorkommen, dass diese Seiten mit alten Webbrowser-Versionen nicht mehr geöffnet werden können. Generell haben die neuesten Versionen von Browsern (wie Edge, Chrome, Safari, usw.) und Betriebssystemen (wie Microsoft Windows oder MacOS) die aktuellsten Sicherheitsfunktionen.

Wenn Ihnen diese Nachricht angezeigt wird, verwenden Sie einen älteren, nicht unterstützten Browser. 

So können Sie Ihren Browser aktualisieren

Corporate Governance

Transparente und solide Governance-Standards sind ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

Unsere Geschäftsstruktur orientiert sich an den Ländern, in denen wir tätig sind. HSBC Asset Management Limited ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der HSBC Holdings plc (HSBC-Gruppe), die weltweit zu den größten Finanzdienstleistungsorganisationen zählt.

Dem Vorstand jeder rechtlich eigenständigen und regulierten Einheit gehören ein Geschäftsführer und mindestens ein nicht-geschäftsführendes Mitglied an, das als Vorsitzender fungiert. Nicht-geschäftsführende Mitglieder stammen aus der HSBC-Gruppe und gelten als unabhängig sofern sie nicht in Linien- oder funktionaler Verantwortung für bestimmte Aktivitäten der Einheit oder einer ihrer Tochtergesellschaften stehen. Bestimmte rechtlich eigenständige Einheiten verfügen über nicht-geschäftsführende Vorstandsmitglieder, die unabhängig von der HSBC-Gruppe sind, um regulatorischen und / oder lokalen Best-Practices-Anforderungen zu entsprechen.

Unsere Fondspaletten verfügen über ein Aufsichtsorgan, das an der jeweiligen Rechtsstruktur, den regulatorischen Anforderungen und den Geschäftspraktiken ausgerichtet ist. Diese Aufsichtsgremien umfassen nach Möglichkeit Mitglieder, die unabhängig von der HSBC-Gruppe sind sowie Mitglieder von HSBC Asset Management.

Entscheidungen zur Ernennung von Vorständen und Aufsichtsräten basieren auf den Verdiensten der Kandidaten. Sie werden nach objektiven und transparenten Kriterien geprüft. Besonderer Wert wird auf Diversitätskriterien gelegt, darunter unter anderem Fähigkeiten, Erfahrung, Alter, Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit und berufliche Hintergründe.

HSBC Asset Management Deutschland bekennt sich zu einer nachhaltigen Unternehmensführung, die das Fundament unserer Unternehmensgeschichte darstellt.

Neben den Strategien zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken und nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen in den Investmentprozessen und der Anlageberatung werden auch im Rahmen der Vergütungspolitik der HSBC Asset Management Deutschland Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt.

Die Vergütungsstrategie verfolgt das Ziel, eine angemessene und marktgerechte Gesamtvergütung aller Mitarbeitenden und Geschäftsführer bei gleichzeitiger Vermeidung negativer Anreize zur Eingehung unverhältnismäßig hoher Risikopositionen und zur unsachgemäßen Berücksichtigung von Kundeninteressen sicherzustellen. Die geschieht im Einklang mit der Geschäftspolitik sowie der Unternehmens-, Risiko- und Conduct-Kultur.

Unter Conduct verstehen wir hierbei richtiges Verhalten sicherzustellen, indem wir fair mit Kunden umgehen und den geordneten und transparenten Betrieb der Finanzmärkte nicht stören. Unser Ziel ist es außerdem, unsere Geschäftstätigkeiten langfristig und nachhaltig aufzubauen und bei unseren Entscheidungen soziale, ökologische und Governance-Aspekte zu berücksichtigen, um Nachhaltigkeitsrisiken zu reduzieren. Daher ist das Wirken auf die Reduzierung von Nachhaltigkeitsrisiken, unter Berücksichtigung der jeweiligen Tätigkeit, in die Performance-Bewertung aufgenommen worden.

Damit stellen wir im Rahmen unserer Vergütungspolitik sicher, dass die Leistung unserer Geschäftsführer und Mitarbeitenden nicht in einer Weise vergütet oder bewertet wird, die mit unserer Pflicht, im bestmöglichen Interesse der Kundinnen und Kunden zu handeln, kollidiert.

Die Vergütungsrichtlinie von HSBC Asset Management Deutschland wird jährlich überarbeitet und fortlaufend weiterentwickelt, um Verhaltensweisen zu fördern, welche die Rolle von HSBC Asset Management Deutschland als kundenorientiertes, innovatives und nachhaltiges Haus unterstützen. Hierbei fasst eine nachhaltige Unternehmensführung in Bezug auf ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Aspekte, auch nachhaltige Finanzprodukte, nachhaltiges Personalmanagement, Umweltmanagement sowie gesellschaftliches Engagement zusammen und stellt eine aktive Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei unseren Produkten und Dienstleistungen sicher.

Die Vergütungsrichtlinie ist als Betriebsvereinbarung ausgestaltet und wurde zuletzt am 21. März 2022 vom Vorstand genehmigt, am 28. April 2022 vom Aufsichtsrat zu Kenntnis genommen und allen Mitarbeitenden über mehrere Kanäle zugänglich gemacht.

Corporate Governance der HSBC-Gruppe

Wir sind organisatorisch dem Wealth and Personal Banking („WPB“)-Geschäft der HSBC-Gruppe zugeordnet. Demnach berichtet der Chief Executive Officer („CEO“) von HSBC Asset Management direkt an den Global CEO von RBWM, der wiederum eine direkte Berichtslinie zum CEO der Gruppe hat. Unsere leitenden Angestellten berichten an den CEO von HSBC Asset Management, gegebenenfalls mit zusätzlicher funktionaler Berichtslinie.

Corporate Governance bei HSBC Deutschland

Hier erfahren Sie mehr über die Corporate Governance bei HSBC Deutschland

Globale Managementstruktur

Um unsere Vision zu erreichen, muss die Organisation zuverlässig sein und das "Richtige tun", offen für neue Ideen sein und als ein globales Asset-Management-Team zusammenarbeiten. Vor allem müssen HSBC Asset Management und unsere Mitarbeiter mit couragierter Integrität handeln, indem sie Entscheidungen im Interesse unserer Kunden und anderer Stakeholder treffen, ohne die ethischen Standards und die Integrität zu beeinträchtigen, auf denen die Organisation aufgebaut ist.

Das Global Management Committee, das das weltweite Führungsteam umfasst, bestimmt die strategische Ausrichtung der HSBC Asset Management. Die im Global Management Committee vertretenen Mitglieder der Geschäftsleitung tragen die Verantwortung für die Aufsicht und Kontrolle der Geschäftstätigkeit und Unternehmensführung. Das Komitee und seine Mitglieder balancieren die Bedürfnisse der verschiedenen Stakeholder, wobei den Bedürfnissen der Kunden und der Aufsichtsbehörden Vorrang gegeben wird.

Nicolas Moreau

Nicolas Moreau

Global Chief Executive Officer

Xavier Baraton

Xavier Baraton

Global Chief Investment Officer

Paul Griffiths

Paul Griffiths

Global Head of Institutional Business

Edmund Tang

Edmund Tang

Global Business Chief Financial Officer

Daisy Ho

Daisy Ho

CEO, Asia Pacific

Nirmal Kumar

Nirmal Kumar

Global Head of HR

Erin Leonard

Erin Leonard

Global Head of Sustainability

Thorsten Michalik

Thorsten Michalik

Global Head of Wholesale & Partnerships

Joanna Munro

Joanna Munro

CEO HSBC Alternatives

Tim Palmer

Tim Palmer

Chief Risk Officer

Edmund Stokes

Edmund Stokes

Global Chief Operating Officer

Stuart White

Stuart White

Global Head of Strategy and UK & International CEO

Managementstruktur der HSBC-Gruppe

Änderungsprotokoll

Datum
Änderung
22. Mrz 2021 Die Änderung im Absatz Corporate Governance liegt an der zeitlichen Abweichung zwischen der Compliant-Erklärung zum 10. März 2021 und der Zustimmung der HSBC Deutschland Gremien im Zusammenhang mit der Vergütungsrichtlinie.
30. Jun 2022 Änderung zur Vergütungspolitik im Absatz Corporate Governance im Rahmen der jährlichen Überprüfung.